Im Oktober trafen sich Mitglieder, Projektleiter und Freunde des Vereins, um über unsere Vision und Projekte der kommenden Jahre zu diskutieren. Eins war dabei klar: Wir wollen uns aktiv bei der Etablierung eines Zentrums für Jugend- und Soziokultur in Görlitz einbringen. Weiterhin steht, wie in den vergangenen Jahren auch, die Beteiligung und Befähigung junger Menschen im Mittelpunkt unserer Vereinsarbeit. Gleichzeitig wollen wir neue Themen wie die Förderung der Kultur- und Kreativszene der Region und die aktive Stadtgestaltung vorantreiben.

Einstimmig haben wir beschlossen, dass unser vorrangiges Engagement in die Vereinsprojekte Jugend.Stadt.Labor "RABRYKA 2016" sowie A-TEAM – Schnittschnelle für regionale Jugendbeteiligung fließen soll. Darüber hinaus werden wir Projekte durchführen, bei denen sowohl das Projektteam als auch die Finanzierung stehen, wie es bei den beiden studentischen Initiativen Campus Open Air und Zukunftsvisionen“ bereits der Fall ist. Für Projekte wie das fokus Festival oder die deutsch-polnischen Schulprojekttage bedeutet das allerdings eine kreative Pause, solange diese Voraussetzungen nicht erfüllt sind.

Second Attempt e.V. - Projektplanung 2015 & Mission Statement Day

Enttäuschte Gesichter muss es jedoch nicht geben, denn wir wollen die mit beiden Projekten verbundenen Inhalte lediglich in einer anderen Form und regelmäßigeren Abständen anbieten und so in unserer Arbeit offen und flexibel bleiben. Mehr Infos zur Ausrichtung des Vereins gibt es bei der kommenden Mitgliedervollversammlung am 23. November 2014 um 14 Uhr auf dem Gelände der Energiefabrik zu Görlitz.

Second Attempt e.V. - Projektplanung 2015 & Mission Statement Day

Second Attempt e.V. - Projektplanung 2015 & Mission Statement Day