Im vergangenen Sommer fand in Görlitz zum neunten Mal das Fokus Festival statt. Am 13. September lockte das deutsch-polnische Event mehr als 2000 Besucher auf das neue Festivalgelände, die Energiefabrik im Stadtzentrum. Über 50 Vereine und Initiativen mit knapp 300 Akteuren aus der gesamten Region beiderseits der Neiße gestalteten dabei gemeinsam mit uns ein buntes und abwechslungsreiches Programm mit junger Kunst und Kultur zwischen Graffiti und Streetart, Breakdance und Streetball, BMX und Skateboarding, kreativen Workshops, Kino und Theater, einem Kinderland, Aktionen zum Mitmachen und Livemusik. Außerdem wurde in den Wochen vor dem Festival während des "Fokus Camp" auf dem Festivalgelände bei verschiedenen Workshops u.a. für Urban Gardening, Möbelbau und Upcycling kreativ gearbeitet. Zum Jahresende gibt es jetzt die Dokumentation zum Projekt. Das 18-minütiges Video zeigt Impressionen sowohl vom Kreativcamp als auch vom Festival selbst und lässt Protagonisten zu Wort kommen. Parallel gibt es in einer 16-seitigen Broschüre einen umfassenden Rückblick auf die einzelnen Programmpunkte und Aspekte des Projektes. Wie es 2015 mit dem Festival weitergeht, ist aktuell noch offen. Uns als Träger und Veranstalter fehlen sowohl personelle als auch finanzielle Ressourcen, um das Projekt neben laufenden Vorhaben wie dem "Jugend.Stadt.Labor RABRYKA 2016" oder dem "A-TEAM" umzusetzen. Vor der endgültigen Absage des Festivals soll es allerdings im Januar zunächst ein Treffen geben, bei dem wir mit allen Interessierten aus der Region über die Möglichkeiten einer Fortführung zu sprechen. Aktuelle Infos unter www.fokusfestival.eu