Seit diesem Jahr gehört das Kulturzentrum in Bolesławiec (Bunzlau) zu den Kooperationspartnern des Second Attempt e.V. in Polen. Vom 9. bis 13. Juli laden wir gemeinsam zum Projekt „Tonbilder – Polnisch-Deutsche Musikworkshops“ ein. Unterstützt wird das Projekt im Bunzlauer Kulturzentrum und Internationalen Keramikzentrum von der Euroregion Neiße. Neben den fünftägigen Musikworkshops finden auch Foto- und Filmworkshops statt. Zum Abschluss des Projektes sind eine Fotoausstellung und eine Videodokumentation mit den Ergebnissen der Workshoparbeit sowie ein Konzert der Workshop-Teilnehmer der fünften "Blues Night In Bolesławiec" geplant. Wer kann teilnehmen? Alle Workshops im Rahmen des Projektes richten sich vor allem an Jugendliche, Studierende und Erwachsene aus der Euroregion Neiße. Die Teilnahme ist kostenfrei. Gestellt werden für die Zeit des Projektes die Übernachtung und Verpflegung sowie der Transport von Görlitz nach Bunzlau (am 9. Juli) und zurück (am 14. Juli). Voraussetzung für die Teilnahme an den Foto- und Filmworkshops ist eine eigene Digitalkamera. Da für die Musikworkshops nur eine begrenzte Anzahl von Plätzen zur Verfügung steht, entscheidet hier die musikalische Erfahrung über die Teilnahme. Wer sind die Workshopleiter? Die Musikworkshops werden ausnahmslos von erstklassigen Experten geleitet. So arbeiten die Teilnehmer in der Vokalklasse mit Marek Bałata, einem der besten polnischen Jazzsänger, mit Kasia Wilk, Preisträgerin des 46. Sopot Festivals, sowie mit der jungen und hochtalentierten Lena Romul. Außerdem werden die Gitarrenklasse von Wojciech Hoffmann (Turbo) und Maciej Gładysz (u.a. E. Bartosiewicz, Wilki, IRA), die Bassgitarrenklasse von einem der anerkanntesten Bassisten Polens – Piotr Żaczek (Poluzjanci, Kuba Badach, A. Lipnicka, Kaya) und die Schlagzeugklasse vom Berliner Lars Friedrich (Yellow-Cap, Drumtrainer) geleitet. Die Workshops im Bereich Fotografie und Film werden im deutsch-polnischen Duett von Apolonia Wieland (eine anerkannte Fotografin aus Görlitz) sowie Michał Szwed (Leiter der Filmwerkstatt im Bunzlauer Kulturzentrum sowie Mitarbeiter der Fernsehsender Polsat und TVN) geleitet. Die Ergebnisse – eine Fotoausstellung mit Impressionen und eine Videodokumentation mit den Ergebnissen der Workshoparbeit sind im Anschluss sowohl im Bunzlauer Kulturzentrum als auch in Görlitz zu sehen. Jam Sessions und Abschlusskonzert Nach jedem Workshop haben die Teilnehmer die Möglichkeit, ihre erworbenen Fähigkeiten gemeinsam mit den Workshopleitern im Rahmen einer Jam Session im Bunzlauer Kulturzentrum (Restoran Jazzva) zu präsentieren. Die Konzerte beginnen jeweils um 21.00 Uhr an und dauern bis... zum letzten Ton. Die Bühne dabei auch offen für Musiker aus dem Publikum. Eines der direkten Ergebnisse des Projektes ist ein Auftritt der besten Workshop-Teilnehmer (Workshop-Bands) bei der fünften Auflage der "Blues Night In Bolesławiec" am Samstag, den 14. Juli auf dem Bunzlauer Markt. Auf der Bühne stehen hier außerdem: Obstawa Prezydenta, Chłopaki z Ferajny, 13 w samo południe, Mercedes Band und Freski aus Görlitz. Das Konzert beginnt um 16 Uhr und endet gegen 22 Uhr. Der Eintritt ist frei! Alle Informationen gibt es auf der offiziellen Webseite des Projektes www.musicworkshops.eu. Hier ist auch die Anmeldung für die Workshops möglich. Die Frist dafür endet am 29. Juni.