Posts Tagged ‘fokus Festival’

Nun ist es also amtlich: 2015 wird es in Görlitz kein Fokus Festival geben. Bei einer Gesprächsrunde am vergangenen Sonntag, an der etwa 20 Interessierte aus der Region teilgenommen hatten, konnte trotz vieler Ideen und einer regen Diskussion keine kurzfristige Lösung für die Umsetzung der diesjährigen Auflage des Events gefunden werden. Aktuell mangelt es vor allem an einem neuen Projektteam und einer Finanzierung. Wir als Initiator und langjähriger Veranstalter fokussieren uns (wie bereits angekündigt) in diesem Jahr auf laufende Vorhaben wie das „Jugend.Stadt.Labor RABRYKA 2016“ oder das „A-TEAM – Schnittstelle für regionale Jugendbeteiligung“ und engagiert sich als Träger in zwei studentischen Projekten: dem Kunstfestival „Zukunftsvisionen“ im Mai sowie dem „Campus Open Air“ im Juni. Für mehr fehlen uns als ehrenamtlich tätigen Verein schlicht die Ressourcen.

Mehr Informationen »

Im vergangenen Sommer fand in Görlitz zum neunten Mal das Fokus Festival statt. Am 13. September lockte das deutsch-polnische Event mehr als 2000 Besucher auf das neue Festivalgelände, die Energiefabrik im Stadtzentrum. Über 50 Vereine und Initiativen mit knapp 300 Akteuren aus der gesamten Region beiderseits der Neiße gestalteten dabei gemeinsam mit uns ein buntes und abwechslungsreiches Programm mit junger Kunst und Kultur zwischen Graffiti und Streetart, Breakdance und Streetball, BMX und Skateboarding, kreativen Workshops, Kino und Theater, einem Kinderland, Aktionen zum Mitmachen und Livemusik. Außerdem wurde in den Wochen vor dem Festival während des „Fokus Camp“ auf dem Festivalgelände bei verschiedenen Workshops u.a. für Urban Gardening, Möbelbau und Upcycling kreativ gearbeitet. Zum Jahresende gibt es jetzt die Dokumentation zum Projekt.

Mehr Informationen »

Das neunte fokus Festival war in mehrfacher Hinsicht eine gelungene Premiere. Am 13. September waren wir zum ersten mal auf neuem Terrain unterwegs und haben auf dem Gelände der ehemaligen Hefefabrik (heute Energiefabrik genannt) im Stadtzentrum von Görlitz ein neues Zuhause gefunden. Mehr als 2000 Besucher haben hier mit uns ein buntes Fest der Vielfalt gefeiert. Über 50 Vereine und Initiativen mit knapp 300 Akteuren aus der gesamten Region beiderseits der Neiße – so viele wie noch nie – gestalteten dabei gemeinsam ein buntes und abwechslungsreiches Programm mit junger Kunst und Kultur, kreativen Workshops, Kino und Theater, Aktionen zum Mitmachen und Musik.

Mehr Informationen »

Alles neu und doch beim Alten: Das fokus Festival wagt sich bei seiner neunten Auflage auf neues Terrain. Austragungsort des deutsch-polnischen Events ist erstmals die Energiefabrik (ehemals Hefefabrik) – Standort unseres Projektes RABRYKA 2016 – im Stadtzentrum von Görlitz. Hier präsentieren am 13. September wieder Künstler und Aktive, Initiativen und Institutionen von beiden Seiten der Neiße ein buntes Programm. Schwerpunkt ist diesmal die generationsübergreifende Arbeit.

Mehr Informationen »

Die Planungen für das fokus Festival 2014 sind bereits in vollem Gange. Am 13. September wollen wir mit Euch zusammen die Jugendkultur feiern. Die Idee des fokus Festivals ist Euch wahrscheinlich schon bekannt: Wir machen kein Festival für uns, sondern organisieren eine Plattform für Euch, auf der Ihr Euch präsentieren könnt! In diesem Jahr wird es einige Neuerungen und Überraschungen geben, die wir Euch vorab gerne vorstellen und diskutieren möchten. Aus diesem Grund laden wir Euch ganz herzlich zum diesjährigen Netzwerktreffen am 30. Mai ein, bei dem wir Euch das neue Festivalgelände – die Energiefabrik Görlitz – zeigen und näher auf unser diesjähriges Hauptthema – die generationsübergreifende Arbeit – eingehen möchten. Anschließend wollen wir Ideen austauschen, das Gelände planen sowie mögliche Angebote und Formen der Beteiligung besprechen. Seid dabei!

Mehr Informationen »

Das fokus Festival geht in diesem Jahr in Görlitz in seine achte Auflage. Wir präsentieren euch am 14. September ab 12 Uhr auf dem Areal des alten Schlachthofes auch 2013 eine Plattform für junge Kunst und Kultur aus Deutschland und Polen. Dabei setzen wir bei der Gestaltung des Programms und der verschiedenen Themenareale auf dem Festivalgelände auf ein Netzwerk aus Initiativen und Institutionen aus der gesamten Region beiderseits der Neiße. Die Industriebrache im Görlitzer Stadtzentrum wird so einen Tag lang zur Bühne für Streetart und Graffiti, ein Kinderland und Workshops u.a. in Akrobatik, Siebdruck, Upcycling, Beatbox, Metallbau und Moosgraffiti, für Kino und Theater, eine Open Stage und Kleinkunst, BMX und Skateboarding, ein Breakdance Battle und Tanzshows, Livemusik und DJ’s. Wer selbst aktiv werden will, kann bei vielen Angeboten mitmachen und sich ausprobieren.

Mehr Informationen »

Alles begann Anfang 2012 mit einem Flashmob der Görlitzer Jugend und seiner Facebookgruppe. Später sagte der Görlitzer Stadtrat „Ja“ zu einem neuen soziokulturellen Zentrum im Werk I und jetzt geht es los. Aber Moment! Was ist bisher überhaupt passiert? Wie wird aus dem Beschluss ein Zentrum und was habt IHR damit eigentlich noch zu tun? Ein soziokulturelles Zentrum planen ist nicht einfach, denn solche Einrichtungen sind dem Grundsatz der Vielfalt verpflichtet. Das heißt, jeder kann mitreden und auch mitbestimmen. Aber wie soll man etwas planen, von dem es wohl so viele Vorstellungen wie Menschen in Görlitz gibt? Wir glauben, dass niemand EURE Gedanken lesen kann, sondern dass ein kreativer Ort, an dem sich alle Wohl fühlen, nur MIT EUCH gemeinsam schaffbar ist!

Mehr Informationen »

Es ist wieder soweit! Am 14. September präsentieren wir in Görlitz zum bereits achten Mal das fokus Festival, eine Plattform für junge Kunst und Kultur aus Deutschland und Polen. Direkt an der deutsch-polnischen Grenze ist das Event die Schnittstelle verschiedener jugendkultureller Szenen von beiden Seiten der Neiße. Das Areal des Alten Schlachthofes, eine Industriebrache im Stadtzentrum, wird auch 2013 zur Bühne für Graffiti und Streetart, Skateboarding und BMX, Parcours und Breakdance, kreative Workshops und vieles mehr. Dazu gibt es ein Musikprogramm mit regionalen Bands, ambitionierten Newcomern aus der Indie- und Elektroszene und DJ’s. Headliner im Line Up sind The Love Bülow.

Mehr Informationen »

Im September 2012 fand auf dem Gelände des Alten Schlachthofs in Görlitz zum siebten Mal das fokus Festival statt und präsentierte dort ein buntes Programm mit verschiedenen Facetten der Jugendkultur – von Graffiti und Streetart über Breakdance, BMX und Skateboarding bis hin zu Workshops und Livemusik. Etwa 1.500 Besucher waren dazu auf das Festivalgelände gekommen und hatten ca. 300 Künstler und Akteure aus Deutschland und Polen sowie 43 Vereine und Institutionen aus der Region bei ihren Aktionen und Präsentationen erlebt.

Als kleinen (und subjektiven) Rückblick haben wir eine Dokumentation als Broschüre bzw. eBook veröffentlicht. Auf 24 Seiten blicken wir darin zurück auf ein ereignisreiches Festivalwochenende und schauen hinter die Kulissen. Also blättert (oder klickt) mal rein. Viel Spaß beim Lesen!

Für alle, die es noch nicht gesehen haben, gibt es den Rückblick auf das fokus Festival 2012 hier auch als Videodokumentation:

Mehr Informationen »

Endlich ist es soweit. Im Februar ging das komplette Webportal zu PHASE 0 mit jeder Menge spannenden Geschichten aus der Projektwelt, praktischen Tipps, Tools und Infos zur Projektarbeit, Links und Downloads online. Und inzwischen ist auch das Buch zum Projekt im Handel erhältlich. Auf 176 Seiten gibt es ehrliche und authentische Praxiserfahrung von Sinnbus (Berlin), Zonenkinder (Hamburg), der DingFabrik (Köln), dem fokus Festival (Görlitz), dem End Pilot Festival (Erfurt), der Silent Climate Parade (Berlin), machina eX (Berlin) und dem La Pampa Festival (Hagenwerder). Geschichten rund um das Anfangen und das Projektemachen, um das Scheitern, das Neuanfangen und das Bessermachen.

Parallel zum Webportal sind bei Vimeo auch die ersten Videos von PHASE 0 online gegangen. Den Anfang machte das Interview mit Thomas Hergenröther, der von den Anfängen des Battle Of The Year in Hannover erzählt…

Am Mittwoch, den 21. März feiern wir mit euch das Projekt. Ab 21 Uhr gibt es deshalb im Privatclub in Berlin *U*N*S (Berlin) live, Clipkino und eine Lesung mit Auszügen der Beiträge aus unserem Buch. Kommt vorbei! Wir freuen uns auf euch!

Aktuelle Infos zu PHASE 0 gibt es im Blog oder bei Facebook

Mehr Informationen »