Der Second Attempt e.V. veranstaltet vom 29. November bis zum 1. Dezember in Görlitz unter dem Titel "Wie funktioniert unsere kommunale Politik – Politik zum Anfassen und Mitmachen" einen offenen Workshop. Um einen Zugang zur Politik und ihren speziellen Mechanismen zu finden, sollen Jugendliche dabei an drei Tagen die politischen Entscheidungsprozesse vom Problem über den Antrag, die Beratung in Ausschüssen und den Beschluss im Stadtrat bis zur Umsetzung in die Praxis kennenlernen. So sollen Berührungsängste verringert und Unklarheiten beseitigt werden, damit Jugendliche verstehen, wie Politik funktioniert, und damit selbst aktiv werden können. Der Workshop vermittelt deshalb sowohl theoretische als auch praktische Kenntnisse. Auf dem Programm stehen u.a. ein Besuch einer Stadtratssitzung und eine anschließende Einführung in dessen Funktions- bzw. Arbeitsweise. Außerdem werden die Teilnehmer prozesshaft eigene Gedanken und Ideen zu politischen Forderungen bzw. Anträgen formulieren und in einem Planspiel selbst in die Rolle eines Abgeordneten schlüpfen. Der Workshop ist Teil des Projektes "A-TEAM! Jugendparlament Görlitz" und wird von der Europäischen Union im Rahmen des Programms "Strukturierter Dialog" sowie von der Stadt Görlitz gefördert. Die Teilnahme inklusive Reisekosten und Verpflegung ist kostenlos. Weitere Informationen zum Programm und zur Anmeldung gibt es im Büro des Second Attempt e.V. (Nikolaigraben 4, 02826 Görlitz) bzw. bei Projektleiter Daniel Sauer (03581/ 89 31 928, daniel@second-attempt.de). Mehr Informationen gibt es hier:JuPa_Görlitz-Workshop_Programm-Dez_2012